Rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis ist eine Krankheit des Autoimmunsystems. Sie kann in jedem Lebensalter beginnen, mit zunehmendem Alter nimmt die Häufigkeit der Erkrankungsfälle jedoch zu. Rheumatoide Arthritis betrifft Frauen dreimal häufiger als Männer. Genetische Veranlagung und immunologische Reaktionen auf Infektionserkrankungen und Allergien werden als Auslöser vermutet.

Die Symptome von rheumatoider Arthritis sind anfangs unspezifisch. Allgemein werden eine Morgensteifigkeit, vor allem der kleinen Gelenke, Schwellungsgefühle und Schmerzempfinden bei Druck beobachtet. Der Verlauf der Erkrankung kann schleichend sein und wird häufig spät erkannt. Die schwereren Symptome von rheumatoider Arthritis sind starke Schwellungen und akute Entzündungen der Gelenke und Sehnenscheiden. Die fortlaufende Entzündungstätigkeit kann zur Zerstörung der anatomischen Struktur und zu Deformitäten von Gliedern führen, die operative Korrekturen erfordern.

Rheumatoide Arthritis tritt häufig schubweise auf und kann ohne Therapie zu Behinderung und Invalidität führen. Bei gutartigen Krankheitsverläufen können jahrelange Phasen ohne erkennbare Schubtätigkeit oder Verschlechterungen vergehen. Die Fehlsteuerung des Immunsystems ist unheilbar, umso wichtiger ist eine frühzeitige Diagnose um den Krankheitsverlauf zu mildern und durch Behandlung und entzündungshemmende Ernährung die Lebensqualität des Patienten so lange wie möglich zu erhalten. Die Diagnose wird mittels Krankheitsgeschichte, Laborwerten (Rheumafaktoren) und bildgebenden Verfahren gestellt. Eine ursächliche Behandlung ist noch unmöglich.

Eine mögliche Basistherapie sind Goldsalze, Malariamittel, Penicillamin sowie Cyclophosphamid. Neben einer vitaminreichen und entzündungshemmenden Ernährung, die weitgehend auf Fette und Fleisch von Landtieren verzichtet, ist Physiotherapie und selbstverantwortliches Krankheitsmanagement zur langfristigen Therapie empfehlenswert, wenn nicht gar unerlässlich.


Noch Fragen? Ihre Erfahrungen? Schreiben Sie uns doch einen Kommentar.

Ein Kommentar zu “Rheumatoide Arthritis”

  1. Cassandra sagt:

    Most help articles on the web are inaccurate or inehncreot. Not this!

Kommentieren